Profil

Katja Katholing-Bloss

Botanische Illustratorin – Katja Katholing-Bloss

Es gibt kein gutes oder gar schlechtes botanisches Bild. Ein Bild muss angenehm anzusehen sein und Emotionen beim Betrachter erwecken. Begeisterung entsteht immer im Detail! Und so sind es ebendiese Details, die Katja Katholing-Bloss an ihrer Kunst so begeistern. Die Präzision. Das Wesentliche zu sehen, zu verstehen und es zu Papier zu bringen.

Über ein Jahrzehnt lebte die gebürtige Hoferin im Ausland. Ihr künstlerischer Weg führte sie von Ross-on-Wye in England über Sydney/Australien zurück nach Großbritannien. Bis zu ihrer Rückkehr 2015 nach Deutschland, war “KKB”, wie ihre Fans sie nennen, designierte Kunstlehrerin für den Bereich „Botanische Kunst“ am “Hereford College of Technology“. Ihre Auftragsarbeiten wurden unter anderem nach Dubai verkauft, mehrere ihrer Werke befinden sich in Privatbesitz in der ganzen Welt.

Wäre Katja Katholing-Bloss eine Blume, so wäre sie laut eigenem Bekunden entweder eine Strelitzie oder eine Fresie. An der Strelitzie fasziniert sie die klare Form. Diese Blume steht für Direktheit und Unumstößlichkeit – zwei Charaktereigenschaften, die sich in der Arbeit von KKB widerspiegeln. Konsequenz und Stringenz sind ihr wichtig. Und die Fresie? Bei der Fresie ist es schlicht und ergreifend der Duft, der sie an ihre Kindheit erinnert. Als Tochter einer Hofer Floristin kennt sie die Botanik von der Basis auf und kann daher dem Betrachter diese wunderbare Welt mit einem ganz speziellen Blick fürs Detail vermitteln.

Katja ist sowohl Mitglied der Gloucestershire Society of Botanical Illustration (G.S.B.I.), der American Society of Botanical Artist (A.S.B.A.) als auch des Kunstvereins Hof/Saale.

Sie wollen KKB für einen Workshop oder Privatunterricht buchen oder eine Auftragsarbeit bzw. wissenschaftliche Arbeit in Auftrag geben? Dann klicken Sie bitte hier.